Perspektivpreis für „40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“

Deutsches Theater - Foto: Jan Vetter

„Theater sind Erfahrungsräume der Demokratie“ und gerade in Zeiten, in denen Rechtspopulisten Kulturkämpfe neu entfachen, brauchen wir unsere Theater. Kultur stiftet Zugehörigkeit und stellt sicher, dass Vielfalt sich ausdrücken kann.  

Umso mehr freue ich mich über die Verleihung des Perspektivpreis des Theaterpreises DER FAUST für die Aktion ¨40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“ an die Dramaturgische Gesellschaft.  Auch ich habe mich beim Auftakt der Aktion mit Harald Wolff zu einem Gespräch getroffen. Diese Aktion hat viele von uns in der Politik darin bestärkt, für eine bessere Finanzierung unserer Kultureinrichtungen zu streiten – zum Beispiel aktuell im Landtag bei den Haushaltsberatungen. Ich jedenfalls werde auch in diesem Jahr wieder dafür kämpfen, eine Erhöhung der Mittel für die kommunalen Theater und das GSO zu erreichen.