Land unterstützt Technologieberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Göttingen

„Viele EU-Förderprogramme verlangen eine sogenannte Kofinanzierung, um an Fördergelder zu kommen. Diese können allerdings von den Antragstellern oftmals nicht alleine geschultert werden“, erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Gabriele Andretta zu den am Mittwoch vorgestellten Kofinanzierungshilfen des Landes.

„Ich freue mich, dass das Land Niedersachsen in diesem Jahr die Kommunen mit 6 Millionen Euro unterstützt, um die für die EU-Förderungen notwendigen Eigenanteile für große Projekte aufzubringen“, so Andretta weiter.  Schließlich werden laut der Göttinger Landtagsabgeordneten so in der aktuellen Bewilligungsrunde Gesamtförderungen in Höhe von etwa 33 Millionen Euro ermöglicht.

In Göttingen kann auf diese Weise mit einer vergleichsweise kleinen Kofinanzierung von 37.100 Euro aus Landesmitteln mehr als 300.000 Euro für Wissens- und Technologietransfer (WTT) aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) eingeworben werden.

„Das ist bestens angelegtes Geld, mit dem wir die Kommunen bei der Fördermitteleinwerbung nachhaltig unterstützen und so kleine und mittlere Unternehmen in Göttingen mit einer qualifizierten Technologieberatung unterstützen“, ist sich die Göttinger Landtagsabgeordnete sicher.